Angst überwinden

Angst überwinden

Angst und Unsicherheit überwinden

Dieser Titel ist eigentlich schon falsch gewählt und sollte besser heißen: Ängste annehmen und Unsicherheit akzeptieren. Denn du kommst nicht umhin, dich mal ängstlich und/oder unsicher zu fühlen, zumindest dann nicht, wenn persönliches Wachstum und Veränderung Bestandteile deines Lebens sind. Natürlich fühlt es sich nicht gut an und manchmal ist die Angst so groß, dass du denkst, sie nicht überleben zu können…

Wenn du jedoch auf Sicherheit fährst, lassen sich zwar ängstliche Gefühle vermeiden, langfristig ist das allerdings ziemlich unbefriedigend, denn auch Abwechslung und Wachstum sind menschliche Bedürfnisse und gehören unbedingt zu einem dauerhaften glücklichen Leben. 

Weiterlesen …

Share

Selbstbewusstsein

Bewusstsein, Selbstbewusstsein

Selbst – bewusst – sein

Selbstbewusstsein ist für ein glückliches Leben unentbehrlich. Und zwar in den verschiedenen Bedeutungen des Wortes.

Selbstbewusstsein steht einerseits für Selbstsicherheit. In diesem Sinne geht es darum, ein positives Selbstbild zu entwickeln, das auf einem gesunden Selbstwertgefühl beruht, worauf sich Selbstvertrauen entwickeln kann. Siehe dazu den Glückstipp „Selbstbewusstsein stärken“.

Selbstbewusstsein steht andererseits für Selbsterkenntnis und dem damit einhergehenden persönlichen Wachstum, womit ich mich In diesem Glückstipp beschäftigen möchte. Im Englischen gibt es für Selbstbewusstsein 2 Wörter: self-confidence und self-awareness.

Weiterlesen …

Share

Den Moment genießen

den Moment genießen

Glücklichsein heißt natürlich auch den Moment genießen zu können, denn dann erst kann sich das Glücksgefühl entfalten.

Die Kunst besteht darin, Stress loszulassen und aus dem Kopf ins Hier & Jetzt zu kommen. Das ist leichter gesagt als getan! Es kostet einige Mühe, Gedanken loszulassen, sich auf das Hier & Jetzt zu richten und offen zu sein für das, was gerade geschieht. 

 

Ich habe für dich 7 Glücktipps zusammengestellt, wie du den Moment mehr genießen kannst.

Weiterlesen …

Share

Selbstliebe und Selbstfürsorge

SelbstliebeSelbstliebe und Selbstfürsorge

Selbstliebe und Selbstfürsorge sind nicht egoistisch. Oft haben wir jedoch ein schlechtes Gewissen, wenn wir an unsere eigenen Bedürfnisse denken. Wir sind es gewohnt, uns um andere zu kümmern, mehr als um uns selbst. Mitgefühl für uns selbst verspüren wir nur selten, eher Selbstmitleid.

Wenn man sich zu wenig um die eigenen Bedürfnisse kümmert und sich selbst nicht wertschätzt, kann das dauerhaft zu Unzufriedenheit und Stress führen. Sich selbst zu vernachlässigen, ist eine Form der Selbstabweisung, die uns immer wieder aufs Neue seelisch verletzt. Zurückweisung, die wir von anderen so sehr fürchten, fügen wir uns somit selbst zu.

Weiterlesen …

Share

Selbstbewusstsein stärken

Selbstbewusstsein stärkenEin schwaches Selbstbewusstsein zeichnet sich durch Selbstzweifel und Unsicherheit aus. Durch diese Selbstunsicherheit sind wir geneigt, Halt im Vergleich mit anderen zu suchen. Dabei orientieren wir uns jedoch immer an den „besseren“, den selbstbewussteren und so wird das Maß der anderen zu unserem Maßstab, an das wir nicht reichen können. So halten wir unsere Selbstunsicherheit in Stand. Oft überlegen wir: Was können die anderen, was ich nicht kann? Wie kann ich so stark werden, wie die anderen? Denn wir wollen dazugehören, nicht unangenehm auffallen und vor allem nicht anders sein, denn das macht uns angreifbar. Wie können wir diese negativ Spirale verlassen und unser Selbstbewusstsein stärken?

Weiterlesen …

Share

Perfektionismus überwinden

Perfektionismus überwindenViele junge Frauen leiden heutzutage bewusst oder unbewusst an Perfektionismus. Das kann ziemlich belastend sein. Sie haben Angst Fehler zu machen und sind mit ihrem Ergebnis nie wirklich zufrieden, auch wenn sie sich noch so sehr angestrengt haben.

Perfektionismus kann sich in verschiedenen Lebensbereichen zeigen. Manche sind perfektionistisch in Bezug auf ihr Äußeres, andere wollen im Beruf ihre Aufgaben immer perfekt und möglichst fehlerfrei erledigen. Wie kann man Perfektionismus überwinden? Du erfährst es in diesem Gluckstipp. 

Weiterlesen …

Share

Selbstwertgefühl stärken

Selbstwertgefühl stärkenDas Selbstwertgefühl stärken 

Ein gutes Selbstwertgefühl ist Voraussetzung für ein glückliches Leben. Ein positives Selbstwertgefühl bedeutet: Ich bin es mir wert, glücklich zu sein. Das Selbstwertgefühl ist etwas Subjektives, es ist ein Gefühl. Niemand bestimmt, wie viel du wert bist. Es ist dein eigenes Urteil, das du auf Grund deiner Lebenserfahrungen von klein auf über dich selbst entwickelt hast. Dein Selbstwertgefühl stärken wird dein Leben verändern,  denn du strahlst aus, wie du dich fühlst. So erscheinen Menschen mit geringem Selbstwertgefühl oft unsichtbar, da sie sich unsicher fühlen und sich kleiner machen, als sie sind. Menschen mit einem gesunden Selbstwertgefühl dahingegen, mögen sich selbst und können das Leben mehr genießen.

Weiterlesen …

Share

Glücksrezept

 

Glücksrezept

Gibt es ein universelles Glücksrezept?

In gewisser Weise, ja. Das heißt, es gibt ein Basisrezept, das Glück möglich macht. Darüber hinaus können die Zutaten auf den persönlichen Geschmack abgestimmt werden, da Glück ja individuell verschieden ist. Jeder hat so seine eigenen Vorstellungen von einem glücklichen Leben. Da wäre dann auch schon der erste Schritt für dein Glücksrezept: werde dir bewusst, was deine Version eines glücklichen Lebens ist. Ist es der klassische Lebensentwurf unserer Gesellschaft: Familie, Haus, Kinder und erfolgreich im Beruf, oder sieht dein idealer Lebensentwurf ganz anders aus? Wenn du deine Version gefunden hast, ist eine Verbindlichkeit deinerseits erforderlich, dein Leben entsprechend zu gestalten und alle Herausforderungen auf dem Weg dahin anzunehmen.

Weiterlesen …

Share

Positiv bleiben in schwierigen Zeiten

positiv bleiben

Not macht erfinderisch, und genau das verlangt die aktuelle Krisenlage von uns gerade. Diese Zeiten bringen viel Veränderungen und vor allem viel Ungewissheit mit sich. Unsere Geduld und Anpassungsfähigkeit wird bis aufs Äußerste strapaziert.

Für uns alle gilt: die Ablenkungen im Außen sind so gut wie verschwunden. Keine Partys, keine Konzerte, kein Urlaub. Das heißt, keine Abenteuer und keine Highlights im Alltag. Wie soll man da positiv bleiben? Nun heißt es neue Wege für uns selbst zu finden, um mit der Situation umzugehen aber auch die neuen Entwicklungsmöglichkeiten darin zu erkennen. Ich möchte dir heute 3 Übungen aus der Positiven Psychologie anbieten, die sich in herausfordernden Situationen bewährt haben. 

Weiterlesen …

Share

Glücksaktivität: Körperliches Wohlbefinden steigern

Körperliches Wohlbefinden steigern ist glücksfördernd. Körper, Geist und Seele sind ja bekanntlich eins und wenn der Körper sich wohl fühlt, fühlt der Rest sich auch gut. Das körperliche Wohlbefinden ist also auch für das allgemeine Wohlbefinden wichtig. Die Psyche folgt dem Körper. Das kannst du ganz einfach überprüfen: laufe eine Weile mit gesenktem Kopf durch die Gegend und werde dir gewusst, wie du dich dann fühlst. Laufe danach aufrecht und mit erhobenem Kopf und vergleiche wie du dich jetzt fühlst.

Ich möchte hier 3 Möglichkeiten aufzeigen, wie du für dein körperliches Wohlbefinden sorgen kannst: 1. Bewegung, 2. Saunieren, 3. Meditation

Weiterlesen …

Share

Was ist Glück?

Was ist Glück?Glück ist…

Als Glückscoach sollte man natürlich eine Vorstellung davon haben, was Glück ist. Es ist auch meistens die erste Frage, die mir gestellt wird, sobald ich meinen Beruf nenne 😀

Für mich ist Glück ein Zustand, in dem ich mich in meinem Herzen befinde, d.h. dass ich jedenfalls nicht denke. Vielleicht kommen Erinnerungen an einen schönen Moment hoch, aber im Allgemeinen fühlt es sich einfach gut an und tue ich weiter nichts! Es ist also ein natürlicher Zustand, der jeden Moment abrufbar ist, vorausgesetzt man ist entspannt. Du entscheidest dann selbst, dich in diesen Glückszustand zu versetzten!

 

Weiterlesen …

Share

Stress durch Erwartungsdruck

Stress durch zu hohe Erwartungen an sich selbst

Einen Fehler, den viele Menschen unbewusst machen, ist, dass sie zu hohe Erwartungen an sich selbst haben. Dieser hohe Erwartungsdruck erzeugt Stress, wodurch sie völlig blockieren und einfach gar nichts mehr tun.

 

Die hohen Erwartungen haben zwar eine positive Motivation, denn man möchte ja gewisse Ziele erreichen, erfolgreich sein und ein tolles Leben führen. Oft geht man dabei jedoch an sich selbst vorbei und zwängt sich bestimmte Dinge auf, die man meint, machen zu müssen. Die lange To-Do-Liste wird so zu einem Müssen, ohne Lust und mit viel Frust.

Weiterlesen …

Share

Glücksaktivität: Lachen ist nicht nur gesund …

Lachen ist gesundLachen ist ja bekanntlich gesund, aber es macht dich natürlich auch glücklich. Wenn man lächelt, kann man zum Beispiel an nichts Negatives denken. Du kannst es ja mal ausprobieren!

Im Gehirn werden während des Lachens Glückshormone (Endorphine) produziert, die in die Blutbahn gelangen. Das merken wir daran, dass die Stimmung steigt. Aber lachen bewirkt noch etwas anderes im Körper: Während Endorphine freigesetzt werden, wird die Ausschüttung des Stresshormons Adrenalin unterdrückt. Die kurzzeitigen Veränderungen im Hormonhaushalt können so stark sein, dass sie helfen Schmerzen zu lindern.

Neben dem gute Laune-Effekt gibt es darum auch gesundheitliche Gründe, um öfter mal zu lachen 😁😁😁

Weiterlesen …

Share

Raus aus der Grübelfalle

Raus aus der Grübelfalle

Denkst Du noch oder grübelst Du schon?

Grübeln ist langes Nachdenken über bestimmte Themen, ohne dabei jedoch zu einer Lösung zu gelangen. Die Gedanken kreisen entweder um problematische Ereignisse in der Vergangenheit, den Sinn des Lebens oder um Sorgen in der Zukunft. Der Mensch ist beim Grübeln in seinen Gedankenkreisen gefangen und kann keinen Ausweg finden, weil er in negativen Denkmustern feststeckt. Sorgenvolles Grübeln wird im Allgemeinen durch negative Emotionen begleitet. Man entwickelt negative Gefühle, weil man unsicher ist, sich nicht entscheiden kann oder ängstlich über die Zukunft denkt. 

Weiterlesen …

Share

Warum Glückscoaching?

GlückscoachingMenschen wollen glücklich sein; es ist ein universelles, menschliches Bedürfnis. Wir haben bestimmte Ideen, wie wir das Glück finden könnten. Die meisten Ansätze beziehen sich jedoch auf Äußerlichkeiten: Prestige, Reichtum und Aussehen. Unbewusst sind wir auf der Suche nach Anerkennung: wir möchten einfach Bestätigung bekommen und hören, dass wir o.k. sind. Aber selbst wenn wir die Anerkennung von anderen bekommen, macht sie uns nicht glücklich. Das merkt man, sobald man einen gewünschten Status oder ein Ziel erreicht hat und das Glücksgefühl nur von kurzer Dauer ist.

Weiterlesen …

Share