Den Moment genießen

genießen
Den Moment genießen

Den Moment genießen, d.h. Freude zu erleben, ist einer der 3 Faktoren für ein glückliches Leben. Die anderen beiden sind Sinngebung und Zielerreichung. 

 

Die Kunst besteht natürlich darin, Stress loszulassen und aus dem Kopf ins Hier & Jetzt zu kommen. Und das ist leichter gesagt als getan! Es kostet einige Mühe, um dich auf positive Erfahrungen im Hier & Jetzt zu richten.

 

Ich habe für dich 7 Glücktipps zusammengestellt, wie du den Moment mehr genießen kannst.

1. Sorge für ausreichende Abwechslung im Alltag

Abwechslung ist ein menschliches Bedürfnis. Versuche den Alltagstrott zu durchbrechen. Das ermöglicht dir neue Glücksmomente im täglichen Leben. Das kannst du erreichen durch:

  • Etwas Neues auszuprobieren; Routineabläufe zu verändern
    z. B. einen anderen Weg zur Arbeit zu nehmen; Dinge tun, die du noch nie gemacht hast. 
  • Etwas Neues zu lernen; sich für neue Themen zu interessieren
    eine Sprache lernen, Kurse und Vorträge besuchen
  • Anderen Kleidungsstil auszuprobieren

2. Gebrauche die Vergangenheit, um den Moment zu genießen

Du transportierst das positive Gefühl aus der Vergangenheit ins Hier & Jetzt durch dich an Glücksmomente zu erinnern. Du gebrauchst Dankbarkeit um dich in eine positive Stimmung zu versetzen. Die positive Stimmung, die du dann hast, kannst du gebrauchen, um den Tag mehr genießen zu können. 🙏

3. Genieße die alltäglichen Dinge

Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um etwas zu genießen, das du normalerweise in Eile tust. Zum Beispiel essen, duschen, aufräumen, staubsaugen, zum Bus laufen, usw. Wahrscheinlich tust du diese Dinge oft genervt und willst es so schnell wie möglich hinter dich bringen. Verändere deine Haltung und tue diese Tätigkeiten mit Freude. Vielleicht hilft dir Musik beim Aufräumen, dass du richtig Spaß haben kannst. Schließlich tragen diese alltäglichen Tätigkeiten auch dazu bei, dass du gut leben und dich wohlfühlen kannst. 🧹

4. Sammle Glücksmomente

Welche positiven, angenehmen Dinge hast du heute erlebt? Konntest du wirklich genießen oder hast du diese angenehmen Momente auch gehetzt getan? Daraus kannst du lernen, solche Momente zu genießen, wenn sie sich das nächste Mal ergeben. Du kannst auch ein Album deiner Glücksmomente zusammenstellen. Sammle Fotos deiner schönsten Momente und Orte, Briefe oder Lieblingsrezepte, Dinge die dich glücklich machen und erstelle ein Happiness-Album. Schaue dir das Album ab und zu an. 🙂

5. Lerne Achtsamkeit

Achtsamkeitsübungen und Meditation bringen dich durch Entspannungs- und Atemtechniken sowie bewusste Wahrnehmung von körperlichen Empfindungen, ins Hier & Jetzt. Studien haben gezeigt, dass diese Übungen nach ca. 8 Wochen das Wohlbefinden verstärken und körperliche Symptome bei Krankheiten vermindern. Der Kern von Achtsamkeit und Meditation liegt im urteilsfreien Beobachten deiner Gedanken, Gefühle und deiner Körperempfindungen. Diese dann immer wieder loszulassen und sich nicht davon beherrschen zu lassen, sondern als Wahrnehmer selbst die innere Führung zu übernehmen, das ist das Ziel der Meditation. 🙏

6. Einen Sinn für Schönheit entwickeln

Wir Menschen haben auch ein Bedürfnis nach Schönheit. Wenn wir durch Schönheit umgeben sind oder etwas Schönes anschauen, gibt es uns ein positives Gefühl. Wir genießen Schönheit. Nimm dir also ab und zu die Zeit, ehrfürchtig die Schönheit der Natur zu genießen, ein Museum zu besuchen oder einen schönen Film zu betrachten. Das positive Gefühl, das du dabei erleben kannst, ist Bewunderung. 🌹

7. Gebrauche die Zukunft, um zu genießen – Optimismus üben

Es gibt auch einen Zukunftaspekt des Optimismus. Die sonnige Seite zu betrachten, das Beste in dir selbst sehen, vertrauensvoll in die Zukunft schauen, Vorfreude, hoffnungsvoll sein, das sind Beispiele von Optimismus, wovon du auch in der Gegenwart genießen kannst. 🙂

Was steht Deinem Glück im Weg?

Manchmal ist es schwierig den Moment zu genießen, weil man entweder zu gestresst ist oder weil man sich zu viele Gedanken macht. Glück braucht Raum und Zeit. Darum ist es wichtig, das aus dem Weg zu räumen, was deinem Glück im Wege steht. Vielleicht ist da der innere Kritiker, der immer an dir herumnörgelt. Oder du hast nicht genug Selbstbewusstsein. Bist du dir es wert, glücklich zu sein und den Moment zu genießen? 🍀

Willst du noch mehr Tipps? Schau doch auch mal auf Facebook vorbei: https://www.facebook.com/happinesscoachingheidelberg/

Dort kannst du auch der geschlossenen Gruppe “Wirklich glücklich leben – für ein authentisches und erfüllendes Leben”  beitreten und dir die Lektionen und Videos kostenlos ansehen: https://www.facebook.com/groups/wirklichgluecklichleben

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.